Seite auswählen

heldensphäre kooperiert erstmals mit einem Hochleistungssportler aus der Metropolregion

Das Team heldensphäre wächst seit der Gründung im Frühjahr 2017 stätig. Mit dem Vorzeigeathleten aus Heidelberg, Christian Trunk, sollen nun auch Trainingscamps explizit für Triathleten in Spanien angeboten werden. Als ambitionierter Triathlet bringt Christian nicht nur das nötige Know-how mit, sondern vor allem eine Menge Motivation und Leidenschaft.

Christian Trunk zu Gast im heldensphäre Fitnesscamp.

„Endless Summer Camp“ für Triathleten ab September 2018

Im Frühjahr 2018 war Christian das erste Mal zu Besuch im heldensphäre Fitnesscamp, um sich auf die anstehenden Wettkämpfe vorzubereiten. Gleichzeitig testete er die Location in Spanien unter „echten Bedingungen“. Nach sieben Tagen Trainingscamp auf über 950 Metern Höhe fiel sein Fazit positiv aus. „Die Bedingungen im heldensphäre Camp sind optimal, um fokussiert an seinen Zielen arbeiten zu können. Dadurch, dass die Location mitten in den Bergen liegt, hat man seine Ruhe und viel frische Luft. Abgerundet wird das ganze durch eine super Verpflegung mit sportgerechtem Essen.“

Ein weiterer Grund für die Kooperation sind unter anderem die gemeinsamen Ziele: Sowohl Christian, als auch heldensphäre haben sich auf die Fahne geschrieben, Menschen dazu zu motivieren, ihren Alltag selbst zu gestalten und über sich hinauszuwachsen. Wir haben Christian während des Camps in Spanien interviewt und ihn gefragt, worin er die Vorteile in der Zusammenarbeit sieht:

Christian, dessen großes Ziel in diesem Jahr die Weltmeisterschaften in Südafrika sind, wird im Herbst gemeinsam mit heldensphäre die ersten Trainingscamps für Triathleten anbieten. „Ziel ist es, mit einer motivierten Gruppe nach Spanien zu fliegen, die ihre Saison erfolgreich ausklingen lassen möchte. Christian hat sich in den vergangenen Jahren viel Wissen aus der Triathlon-Branche aneignen können, dass er gerne weitergibt. So wollen wir anderen Athleten dabei helfen, ihre Ziele noch effektiver zu erreichen. Es wird definitiv eine erfolgreiche Woche für alle TeilnehmerInnen mit einem gesunden Mix aus Training, Spaß, Sonne und Meer.“ So Marco Grund, Gründer und Marketingverantwortlicher von heldensphäre.

Ein Trainingscamp für alle

Wer jetzt die Sorge hat, dass die Camps nur für Leistungssportler geeignet sind, kann beruhigt sein. Im Mittelpunkt des siebentägigen Spanien-Aufenthaltes stehen vor allem die Faktoren Spaß und das Miteinander unter Gleichgesinnten. Der Schwerpunkt der Trainingseinheiten wird hauptsächlich auf der Technik im Radfahren, Laufen und Schwimmen liegen. Zudem wird in gemeinsamen Koch-Workshop gezeigt, wie leicht es ist, eine sportgerechte Ernährung in den Alltag einzubauen. Somit sind die Trainingscamps für alle Leistungslevel geeignet.

Der 24-jährige lebt, studiert und trainiert aktuell in Heidelberg.

 

Über Christian Trunk

Der 24-jährige gebürtige Odenwälder, lebt und studiert aktuell in Heidelberg. Zu seinen größten sportlichen Erfolgen zählen unter anderem der Sieg des IRONMAN 70.3 auf Rügen und die Teilnahme an der Weltmeisterschaft in den USA. Auf seinem Social Media Plattformen zeigt Christian regelmäßig, wie der Alltag eines Leistungssportlers aussieht, der nebenbei noch Lehramt studiert. Wer Christian näher kennen lernen möchte, kann ihn auf folgenden Kanälen kontaktieren: Instagram, Facebook und Webseite.

Vermarktet wird Christian über die Agentur SP SERVICES Sportmarketing, über die auch die Kooperation mit heldensphäre zustande gekommen ist.